Rettungshundearbeit ist ehrenamtliches Engagement - wir freuen uns über Unterstützer!

Close Icon
   
Contact Info     Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da!

BRK-Vierbeiner im Kindergarten

Die Rettungshundestaffel des BRK KV Ansbach war am heutigen Dienstag, den 11.05.2010 um 10:00 Uhr zu Besuch im Kindergarten Pfiffikus in der Von-Weber-Straße in Ansbach. Die Kinder konnten in 3 Gruppen erfahren und üben, wie man mit Hunden umgehen und spielen kann.

Es wurden in den Gruppen Hunde verschiedenen Alters und unterschiedlicher Rassen gezeigt, auch die Individualität der Hunde-Persönlichkeiten wurde durch die Hundeführer erklärt und dargestellt.

Zu den allgemeinen Regeln im Umgang von Kindern mit Hunden wurden einige Grundlagen vermittelt.

Regeln für den Umgang mit Hunden

  1. Gehe nie von hinten an einen Hund. Pack nie einen Hund am Schwanz.
  2. Frage immer den Hundeführer, bevor du einen Hund anfasst.
  3. Achte beim Streicheln immer auf den Hund.
  4. Gehe nie zu einem knurrenden Hund.
  5. Nimm dem Hund nie sein Futter weg.
  6. Achte beim Füttern auf deine Finger, halte die Hand immer flach.
  7. Ärgere nie einen Hund hinter dem Gartenzaun  – irgendwann begegnet ihr euch im Freien, der Hund hat ein gutes Gedächtnis.
  8. Gehe nie zwischen 2 spielende oder raufende Hunde.
  9. Wenn ein Hund auf dich zukommt, bleib einfach still stehen, reiße nie die Hände hoch oder renne schreiend weg, das ist für den Hund eine Aufforderung zum Beutespiel.



Jedes Kind hatte Gelegenheit, mit einem Hund zu spielen oder einen Hund zu führen, um durch den direkten Umgang mit den Hunden sicherer zu werden.

Schlagwörter: ,