Rettungshundearbeit ist ehrenamtliches Engagement - wir freuen uns über Unterstützer!

Close Icon
   
Contact Info     Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da!

Der Winter nimmt kein Ende

07. März 2010 – Sonntagmorgen 9.00. Die Sonne scheint bei eisigen -9°C. Die Hundestaffel trifft sich natürlich trotzdem wie gewohnt zum Training.

Wir alle hatten nach ein paar nicht so kalten Tagen gehofft, der Frühling kommt. Dem war leider noch nicht so. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam der Winter zurück. Mit bis zu 25 cm Schnee (teils hohe und sehr eisige Verwehungen) und Temperaturen weit unter der 0°C-Grenze.

Die Landschaft war heute Morgen nochmals ein richtiges „Winter-Wonder-Land“ – eisige Kristalle an den Büschen und Bäumen, teils tiefer Schnee bei strahlend-blauem Himmel und Sonnenschein.

Das Training selbst lief nach dem typsichen winterlichen Ritual (Wie stellen wir die Autos hin, ohne Fußgänger und durchfahrende Förster zu stören, am besten hin? Und wie parken wir, um unsere Autos ohne fremde Hilfe auch wieder aus dem Wald zu bekommen? ;-)) sehr gut.