Rettungshundearbeit ist ehrenamtliches Engagement - wir freuen uns über Unterstützer!

Close Icon
   
Contact Info     Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da!

Erdbeben in Japan – Voralarm für die Rettungshundestaffel Ansbach

Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Rettungshundestaffel Ansbach befindet sich seit Freitagnachmittag aufgrund des Erdbebens in Japan und dessen Folgen im sog. „Voralarm“. Dies bedeutet, dass Mensch, Tier und Material kurzfristig und ohne größere Vorbereitungen zu einem internationalen Einsatz als sogenannte „ERU“ (Emergency Response Unit = Nothilfeeinheit des DRK),  ausrücken könnten.

Aktuell liegt kein Einsatzbefehl für die Ansbacher Retungshundestaffel vor, jedoch sei man auf jeden Fall bereit, bei entsprechender Anforderung in den Einsatz zu gehen, so Armin Dlugosch, Leiter der Ansbacher Rettungshundestaffel, Landesfachdienstführer Rettungshundestaffel im BRK und Koordinator.