Rettungshundearbeit ist ehrenamtliches Engagement - wir freuen uns über Unterstützer!

Close Icon
   
Contact Info     Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da!

Finja kommt ins Fernsehen :-)

Bad Windsheim, 01.11.2012

Bekanntlich übernehmen Doubles ja meist die schwierigen Rollen der Schauspieler, damit diese sich nicht gefährden. Na ja, ganz so schlimm hat es Finja von der Rettungshundestaffel Ansbach zum Glück nicht getroffen. Aber der Reihe nach…

Vor Kurzem bekamen wir einen Anruf der Produktionsfirma der Sendung hundkatzemaus – Das Haustiermagazin. Einer der Hunde ( Finja, eine altdeutsche Hütehund-Hündin) unserer Rettungshundestaffel habe eine unglaubliche Ähnlichkeit mit Ghost, einem Anfang des Jahres eingefangenen Streuner aus dem Raum Bad Windsheim. Hier gibt es einen detaillierten Bericht zu der Geschichte.

Nun wolle man einerseits auf diese ganz spezielle Geschichte hinweisen, anderseits generell auf Hunde mit Angstproblemen in vielerlei Hinsicht. Natürlich könne man aber Ghost, dem eigentlichen „Hauptdarsteller“, diesen Streß nicht nochmal antun, weswegen man nach einem geeigneten Double sucht – und in Ansbach hoffentlich gefunden hat, so Diane Kölbl vom Tierheim in Bad Windsheim.

Hundeführerin Constanze Decker mit Finja überlegte nicht lange sondern sagte schnell zu – es war schließlich für einen guten Zweck und mal ein ganz anderer Einsatz 😉

Ein paar Eindrücke vom Dreh sind unten in der Galerie zu finden.

Besonders schön war der Schluß, als Finja und Ghost sich quasi persönlich kennen lernen durften, was absolut problemlos klappte. Wir drücken Ghost die Pfote, damit er möglichst bald in professionelle Hände kommt und ein gutes zu Hause findet!

Geplanter Termin für die Ausstrahlung ist übrigens Samstag, der 01.12.2012 um 18:00 Uhr.