Rettungshundearbeit ist ehrenamtliches Engagement - wir freuen uns über Unterstützer!

Close Icon
   
Contact Info     Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da!

Hundestaffel   arrow

Willkommen bei der Rettungshundestaffel des BRK Ansbach!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und möchten Sie hier über unsere ehrenamtliche Arbeit informieren und ein wenig dafür begeistern. Beachten Sie auch unsere Informationen zu

Kurzvorstellung:

Die Hundestaffel des BRK-Kreisverbandes Ansbach besteht seit 1981. Ausgebildet werden Hunde in der Flächen- und Trümmersuche sowie im Mantrailing.

Die Rettungshundestaffel Ansbach wird über die Rettungsleitstelle Ansbach alarmiert. Haupteinsatzgebiete sind die Flächensuche und Mantrailing. Trümmersuchen sind eher die Ausnahme.

Die Staffel hat zurzeit 7 geprüfte Rettungshundeteams und insgesamt 25 Staffelmitglieder.

Aktuelle Situation:

Die in der Rettungshundestaffel Ansbach tätigen Hunde und Menschen investieren sehr viel Zeit und bringen neben freiwilligem Engagement eine große Portion Idealismus mit, um wöchentlich zweimal zusammen mit der Staffel zu trainieren. Zusätzliche Trainingseinheiten in Unterordnung sowie Gehorsam, die jeder Hundeführer mit seinem Hund individuell macht, kommen noch hinzu. Ganz abgesehen von Einsatzübungen, Prüfungsvorbereitungen und den eigentlichen Prüfungen bis hin zum Ernstfall, dem Einsatz. Hier geht es um Menschenleben.

Es wird das Kind gesucht, das nach der Schule nicht nach Hause gekommen ist, die ältere, demente Dame, die aus dem Altersheim zum Spazieren aufgebrochen ist und nicht mehr zurück kam, der junge Mann, der einen Abschiedsbrief hinterlassen hat und in suizidaler Absicht seine Wohnung verlassen hat, ein Zugunglück im Wald, Personen irren umher, laufen im Schock weit in den Wald, finden nicht mehr alleine heraus – so oder ähnlich können Situationen sein, in welchen eine Rettungshundestaffel zum Einsatz kommen kann. Und hier ist schnelles und effizientes Handeln gefragt – ohne den Eigenschutz zu vergessen.

Mit Einsatzfahrzeugen und privaten Pkw werden die teilweise weit entfernt gelegenen Einsatzorte angefahren. Überwiegend mitten in der Nacht begibt sich das Team der Rettungshundestaffel in unwegsames Gelände, dunkle Wälder und entlegene Wege, um Menschenleben zu retten.

Allerdings muss man ganz klar festhalten: Nicht jeder Einsatz geht für die vermisste Person gut aus – doch jeder Einsatz bringt die Chance mit sich, einen vermissten Menschen, der nicht mehr alleine nach Hause finden kann oder will, zu lokalisieren und ihm entsprechend zu helfen.

Auf dieser Internetpräsenz stellen wir Ihnen die Rettungshundestaffel des BRK Ansbach sowie einzelne Staffelmitglieder vor – selbstverständlich nicht „nur“ den Menschen, sondern die Teams Mensch & Hund. Denn nur zusammen und als Team sind wir wirklich perfekt im Einsatz – der Hund könnte nicht ohne seinen Hundeführer arbeiten, der Hundeführer aber auch nicht ohne seinen Hund!

Veranschaulichen möchten wir unsere Arbeit mit vielen Bildern, die künftig noch mehr werden. Es lohnt sich also, ab und zu mal wieder vorbeizuschauen.

Herzliche Grüße

Ihre Rettungshundestaffel Ansbach

Wir sind jederzeit für Sie da!